Bikerjacken und Motorradkleidung Reparatur

Bikerjacken und Motorradkleidung Reparatur

 

Das Reparieren von Bikerjacken und Motorradkombis ist einer unserer Schwerpunkte, da es sich gerade bei Lederjacken häufig lohnt sie zu reparieren.

So kann zum Beispiel eine gerissene Lederstelle so repariert werden, dass nur kleine Spuren zuück bleiben. Gerissene Lederstellen sind unabhängig von Ort und Größe immer reparabel.

Kratzer in der Bikerjacke/Motorradkombi können so entfernt werden, dass die Kratzer so weit wie möglich geglättet und farblich angepasst werden.

Einen defekten Reißverschluss tauschen wir gegen einen neuen aus.

Auch nähen wir Innenfutter in die Lederjacke ein.

Die gleichen Leistungen gibt es auch für beschädigte Lederjacken.

 

 

 Risse in der Bikerjacke und Motorradkombi

Ist eine Bikerjacke eingerissen, so ist das Leder an dieser Stelle geschwächt. Das kann nicht alleine geflickt werden, sondern der eingerissene Bereich muss verstärkt werden.

Auf dem Riss wird ein Leder-Patch aufgebracht, der sich an dem Material der Lederjacke und der Größe des Risses orientiert. Er wird mit einem speziellen Lederkleber mit dem Obermaterial verbunden. Dieser Leder-Kleber ist äußerst elastisch und sorgt dafür, dass der reparierte Riss nicht wieder aufgeht.

 

 

 Zerkratze und abgenutzte Stellen in Bikerjacke und Motorradkombi

Ein Kratzer ist eine Art Micro-Riss im Leder. Die obere Schicht hat sich vom Material abgespalten. In der Lederreparatur wird der Verbund wieder hergestellt.

Die Reparatur erfolgt, in dem beide Schichten verklebt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass nicht zu viel Kleber verwendet wird und er nicht an den Rändern der reparierten Stellen austritt. Wenn es sich um viele oder sehr kleine Risse handelt, ist dies teilweise mehrfach zu wiederholen.

Danach wird die Oberflächenstruktur der reparierten Stelle bearbeitet. Durch feines anrauhen und aufarbeiten, wird die Spur der geklebten Stelle verwischt, bis sie sich wieder dem Material der Bikerjacke angleicht.

Danach sind die Kratzer kaum noch zu sehen.

 

 Abgenutztes Innenfutter austauschen

Das Innenfutter einer Bikerjacke leidet im Laufe der Zeit. Es wird dünner, es entstehen Löcher, es nimmt die Farbe von anderen Kleidungstücken an, bis es schließlich kaputt und unansehnlich aussieht. Hier hilft der Austausch des Innenfutters.

Die Reparatur erfolgt, in dem zunächst das alte Innenfutter aus der Jacke entnommen wird. Dafür werden die die Nähte aufgetrennt. Das alte Innenfutter dient als Schnittmuster für das neue Innenfutter. Dadurch, dass das alte Innenfutter als Muster für das neue Innenfutter genutzt, wird gewährleistet, dass die Jacke genau so passt wie zuvor.

Im Innenfutter werden die Innentaschen neu eingearbeitet, auch Reißverschlüsse und Knöpfe werden angebracht. Dies kann entweder wie im alten Innenfutter geschehen oder auf Ihren Wunsch hin geändert werden.

Nach dem die einzelnen Elemente des Innenfutters: der Rücken, die Vorderseite und die Ärmel fertig sind, werden sie zusammen genäht und das neue Innenfutter in die Lederjacke eingepasst und vernäht.

Jetzt ist ein neues Innenfutter in der bestehenden Bikerjacke eingenäht.

 

 

Wir reparieren Ihre Bikerjacken und Motorradkleidung!

Georges Lifesyle Leder
Friedrichstraße 65
42103 Wuppertal
Tel.: 02 02 / 306 803 

www.lederreparatur.net

 

Georges Lifestyle Leder

Friedrichstraße 65
42103 Wuppertal

 

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 10:00-18:30
Samstags 10:00-16:00

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Telefon 0202 306 803
E-Mail schreiben

 

Our Website uses cookies. With the use of our website you accept the use of cookies. Unsere Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Las cookies nos permiten ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso que hacemos de las cookies. .